Wo werden die von VITAS verarbeiteten Daten gespeichert?

Hier erfahren Sie, wo die verarbeiteten Daten der Anrufer:innen, die dem System während des Gesprächs zur Kenntnis kommen, gespeichert und weiterverarbeitet werden.

Die VITAS Plattform ist eine über das Internet zugängliche cloudbasierte Software, welche als Software as a Service (Lizenz- und Vertriebsmodell) zur Verfügung gestellt wird. 

Bei einer cloudbasierten Software ist die Installation und Speicherung auf dem eigenen Rechner hinfällig. Man greift über das Internet flexibel von jedem Rechner auf die Software zu, sobald man sich über seine Login Daten authentifiziert hat. 

Um Ihnen die VITAS Plattform mit allen Funktionen und dem höchsten Stand der Technik zur Verfügung zu stellen, nutzt VITAS weitere Dienstleister. Die Auswahl der Dienstleister erfolgte nach folgenden Auswahlkriterien:

  • Alle erhobenen und verarbeiteten Daten werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union (Frankfurt, Amsterdam) gehostet
  • Mit allen Dienstleistern wurden Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen
  • Die implementierten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten der Dienstleister wurden umfangreich geprüft
  • Es werden bei allen unseren Anbietern keine Datenexporte von sensitiven Kundendaten in Drittländer zur Qualitätsverbesserung gestattet
  • Die Dienstleister können durch anerkannte Zertifikate (ISO 27001, SOC 2 und SOC3) ein hohes Maß an Informations- und Datensicherheit nachweisen

Für die Cloud-Infrastruktur nutzt VITAS aktuell noch Anbieter mit Sitz in den USA, da diese eine sehr stabile und sichere Infrastruktur bieten. Mit diesen Anbietern wurden zusätzlich Standardvertragsklauseln nach Art. 46 DSGVO geschlossen und es wurde jeweils ein Transfer Impact Assessment (TIA) durchgeführt.

Die in der Cloud gespeicherten Daten werden auf mehreren Verschlüsselungsebenen (Verschlüsselung im Ruhemodus, Verschlüsselung bei Übertragung, ALTS) geschützt. Eine Verschlüsselung im Ruhemodus kann nur mit Zustimmung von VITAS entschlüsselt werden.

Da Datenschutz für VITAS die oberste Priorität hat, hat sich VITAS dazu entschieden, sich noch im Laufe des Jahres 2022 komplett unabhängig von US-amerikanischen Anbietern zu machen. Wir setzen zukünftig bei der Verarbeitung von personenbezogenen Anruferdaten nur noch auf Anbieter mit Standort in Deutschland.

Dies stellt sicher, dass die sensiblen personenbezogenen Daten ausschließlich und zweifelsfrei dem Schutz der DS-GVO unterliegen. Gleichzeitig wollen wir so ein datensouveränes Europa stärken.

Die von VITAS genutzten Dienstleister (Unterauftragsverarbeiter) können Sie im AVV einsehen.